Beziehung retten

15 Tipps um eine Liebesbeziehung zu retten

 

In der Verliebtheitsphase sind Paare meist voller positiver Gefühle, denn wenn der Alltag einkehrt, machen sich häufig immer mehr Probleme breit, an denen viele Beziehungen zerbrechen. Doch auch in einer Krise sollten Sie die Flinte nicht ins Korn werfen, denn es gibt gute Tipps, mit denen Sie Ihre Beziehung retten können.

1. Miteinander reden

Viele Paare reden kaum noch miteinander, doch dies ist in einer Beziehung sehr wichtig. Erzählen Sie von Ihren Gedanken, Ängsten und Sorgen. Reden Sie auch über Ihre Gefühle, damit Ihr Partner weiß, was Sie bedrückt und dass Sie unglücklich sind. Sie geben Ihrem Partner dadurch die Möglichkeit, an sich zu arbeiten.

2. Nicht so verbissen sein

In einer Krise zu schmollen, hilft niemandem. Wenn Sie Ihre Beziehung retten möchten, müssen Sie auch bereit sein, Kompromisse einzugehen. Diskutieren Sie Ihre Probleme ruhig aus, um sie zu bereinigen.

3. Mit kleinen Gesten die Beziehung retten

Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihrem Partner mit kleinen Gesten zeigen, dass Sie Ihn lieben. Hierfür bietet sich ein Strauß Blumen an, aber nicht nur zum Geburtstag und bei einem schlechten Gewissen. Dies kann bei einer Krise ein erster Schritt sein, um zu sagen: “Du bist mir wichtig. ich möchte unsere Beziehung gern retten.”

4. Nach Streit ersten Schritt machen

Nach einem Streit sollten Sie nicht stur sein. Bei einem ernsten Konflikt sollten Sie ein sachliches Gespräch suchen, um die Probleme aus der Welt zu schaffen.

5. Sich entschuldigen

Manchmal geschehen Dinge, die einfach nicht hätten passieren dürfen. Doch dies muss kein Trennungsgrund sein. Wenn Sie Ihre Beziehung retten möchten, sollten Sie Ihren Partner um Verzeihung bitten, damit er weiß, dass es Ihnen leid tut.

6. Liebe auffrischen

Lassen Sie schöne gemeinsame Momente aufleben, indem Sie diese wiederholen. Wenn Ihnen die Gedanken an die gemeinsamen Erlebnisse ein Lächeln ins Gesicht zaubern, dann ist es Ihre Beziehung wert, gerettet zu werden.

7. Verständnis zeigen

Niemand ist perfekt. Daher ist es wichtig, auch die Fehler und Macken des Partners zu akzeptieren. Vielleicht macht er auch gerade nur eine schwierige Phase durch. Zeigen Sie Verständnis und fragen Sie, ob Sie ihm helfen können und dass Sie für ihn da sein möchten.

8. Streitigkeiten oder Meinungsverschiedenheiten auf den nächsten Tag verschieben

Oftmals ist es sinnvoll, wenn nicht alles sofort hitzig ausdiskutiert wird. Häufig hat man sich am nächsten Morgen wieder beruhigt und man ist froh, keinen großen Streit entfacht zu haben.

9. Freiräume ermöglichen

Viele Partnerschaften gehen zu Bruch, da sich einer der Beiden eingeengt fühlt. Auch dies muss kein Trennungsgrund sein. Lassen Sie Ihren Partner ruhig zum Fußball gehen. Gehen Sie dafür mit Ihren Freundinnen shoppen. Eigene Erlebnisse und Freiräume sind sehr wichtig.

10. Abwechslung

Droht Ihre Beziehung am Alltag zu scheitern, sollten Sie etwas Abwechslung hineinbringen. Die Möglichkeiten sind vielfältig, beispielsweise ein Spaziergang, shoppen, Kino etc. Mit gemeinsamen Erlebnissen können Sie Ihre Beziehung retten.

11. Erfüllende Sexualität

Ein zufriedenstellendes Sexleben ist wichtig für eine funktionierende Partnerschaft. Wichtig ist hierbei, dass es den Vorstellungen von beiden Partnern entspricht. Daher sollten Sie offen darüber reden. Wenn Sie Ihre Wünsche nicht mitteilen, können Sie auch keine Veränderungen erwarten.

12. Getrennte Konten

Das Geld sollte nicht gemeinsam verwaltet werden. Wenn jeder sein eigenes Konto hat, sind kleine Überraschungen für den Partner, aber auch für sich selbst möglich. Immer danach fragen zu müssen, sich etwas kaufen zu dürfen, kann eine Beziehung zerstören.

13. Zeit ohne die Kinder verbringen

Mit Kindern im Haushalt geht häufig die Zweisamkeit verloren. Es ist ratsam, sich dennoch als Paar zu sehen und auch mal allein etwas zu unternehmen.

14. Früh mit aufstehen

Für viele Menschen ist es ein großer Liebesbeweis, früh mit aufzustehen, anstatt sich umzudrehen. Begleiten Sie Ihren Partner in den Tag, indem Sie beispielsweise Frühstück machen oder Kaffee kochen.

15. Beziehungspause

Manchmal kann etwas Abstand hilfreich sein, um zu erkennen, was einem am Partner wichtig ist, ihn zu vermissen und vielleicht wieder zueinander zu finden. Auch damit können viele Paare eine Beziehung retten.

Beziehung retten – Fazit

Eine Garantie, dass die Beziehung gerettet werden kann, gibt es nicht, doch ein Versuch sollte es immer wert sein. Meist fühlt man, ob es einen Sinn macht oder ob die Liebe noch genügt. Eine Beziehung bedeutet grundsätzlich auch immer, Kompromisse einzugehen, statt nur die eigene Meinung egoistisch durchziehen zu wollen. Vor allem: Reden Sie miteinander.

Kommentare sind geschlossen